Selective Inserting

Mit Selective Inserting werden die Beilagen in das bereits geheftete Printprodukt eingelegt.

Selective Inserting ermöglicht eine zielgruppengenaue Beilageneinsteckung – und schont dabei Ihr Budget durch Papier-, Gewichts- und Portoersparnis. Unsere selektive Beilagensteuerung ist der Schlüssel dazu."

Stefan Steinmetz (Leiter Weiterverarbeitung apm AG)

BEILAGEN: ADRESSGENAU UND INDIVIDUELL

Leser haben unterschiedliche Interessen und wollen gerade heute spezifisch informiert werden.

apm hat die Antwort darauf: Selective Inserting.

Damit erhält jeder Leser sein Printprodukt mit den genau zu ihm passenden Beilagen. Technisch gesehen werden die Beilagen wie z. B. Flyer, Folder, Prospekte oder Responsekarten adressgenau in das fertig geschnittene und geheftete Printprodukt eingelegt.

Unsere vollautomatische selektive Beilagensteuerung macht es möglich. Dies geschieht genau nach den zuvor mit Ihnen ausgewählten Selektionskriterien wie z.B. Region, Alter, Geschlecht, Berufsgruppe oder Interessen.